Gemeindebrief Herbst 2022

GOTTESDIENSTPLAN | 13 FRIEDHOF NEUES VOM FRIEDHOF Vielleicht haben Sie es schon gesehen - unser neues Bäumchen am Hauptweg. Hier sollen Urnen-Rasen-Wahlgräber entstehen. Die Stele, die zur Zeit ein bisschen unscheinbar und verwahrlost im mittleren Bereich des Friedhofs steht, soll umgestellt werden. An der Stele sind pflegefreie Urnen Doppel-Grabstellen geplant, dafür wird sie noch verschönert. Anders als bei den Baumgräbern werden die Namen der Verstorbenen auf einer Tafel an der Stele angebracht. Weiterhin bitten wir darum, den auf dem Friedhof anfallenden Müll zu trennen und in die dafür vorgesehenen Behälter zu entsorgen. Auch in der Müllbox für Grünschnitt im Bereich der Barkser Straße muss der Müll getrennt werden, es sollen dort keine Kunststoff- oder Keramiktöpfe mit in die Box gegeben werden. Sollten Sie diese Töpfe nicht mehr benötigen, stellen Sie diese bitte an den Rand der Box. Ein weiteres Problem stellt die Entsorgung eigener Gartenabfälle in die MüllBox dar. Genau wie die Entsorgung von Ästen und Büschen an dem Grundstück der Kirchengemeinde am Wollbrechtshof kostet dieses der Gemeinde (und somit uns allen) nur viel Geld. Iris Monien (Friedhofsverwaltung)

RkJQdWJsaXNoZXIy NzQ0Mjg=